Flocken

Die Flockenmaschine von der Firma Isocell GmbH, Typ Isoblow Standart Plus, wird in einem speziell dafür vorgesehenen Anhänger auf die Baustelle transportiert. In diesem Anhänger wird ebenfalls das Zubehör und die Zelluloseflocken befördert. Der grosse Vorteil dabei, wenn es regnet sind die Flocken und das Material im Trockenen.

Der Einsatzzweck der Isoblow ist nicht nur das Verarbeiten von Zellulose. Genauso gut kann Steinwolle Granulat in Installationsschächte eingeblasen werden. Das Einblassystem ermöglicht eine fugenlose Dämmung.

Die Einsatzmöglichkeiten von Zellulosedämmungen sind vielfältig: 
Neubau oder Sanierung, Niedrigenergie- oder Passivhausbauweise, Dachschrägen, oberste Geschossdecken, Zwischenecken, Fussböden, Aussen- und Innenwände in Ständerbauweise, Innenwanddämmung, Fassadendämmung, Pufferspeicher, Installationsschächte, etc.   


Zusätzlich betreibt die Holzbau Erni AG eine Grossballenanlage, die fix im Untergeschoss des Elementwerks installiert ist.

Das Fassungsvermögen liegt bei 2‘500 kg. Die Zellulosefasern werden mit einem Förderschlauch ins Erdgeschoss befördert und mit der Einblasplatte in den Hohlraum eingeblasen. Die Platte kann mit der Brückenlösung unabhängig vom Kran befördert werden. Durch diese Dämmtechnik ist die visuelle Kontrolle sowie die Überprüfung der Dichte der Flocken gewährleistet.