Energie im Holzbau

Energieeffizienz
Werden bei der Verarbeitung anfallende Resthölzer konsequent thermisch verwertet, kann so zusätzlich der Schadstoffausstoss gesenkt werden, da Holz ein CO2-neutraler Bau- und Brennstoff ist. Wenn abschliessend darauf geachtet wird, dass das Holz aus der Region stammt und die Verarbeitung in der Region stattfindet, können so noch unnötige Transporte von Rohstoff, Teilfabrikaten und Fertigprodukten vermieden werden, was wiederum unserem Klima zugute kommt.

Minergie

Das Wichtigste
MINERGIE® ist ein Qualitätslabel für neue und modernisierte Gebäude. Die Marke wird von der Wirtschaft, den Kantonen und dem Bund gemeinsam getragen und ist vor Missbrauch geschützt. Im Zentrum steht der Komfort- der Wohn- und Arbeitskomfort von Gebäudenutzern. Ermöglicht wird dieser Komfort durch eine hochwertige Gebäudehülle und eine systematische Lufterneuerung. Der spezifische Energieverbrauch gilt als Leitgrösse, um die geforderte Bauqualität zu quantifizieren. Dadurch ist eine zuverlässige Bewertung gegeben. Relevant ist nur die zugeführte Endenergie. Der Baustandard MINERGIE® genießt eine breite Akzeptanz. Gründe gibt es viele, der wichtigste: Bauherrschaften, Architekten und Planer sind in der Gestaltung, in der Materialwahl und in der inneren und äußeren Struktur eines Gebäudes völlig frei.

Kundennutzen
Das Gebäude muss den vorgeschriebenen Energiestandards entsprechen und wird vor oder nach Baubeginn von einer offiziellen Zertifizierungsstelle überprüft. So hat der Bauherr oder Käufer die Garantie, dass das Gebäude lückenlos und optimal gedämmt und in einer luftdichten Schicht eingepackt ist. Dies sind zwei Garanten für das gewünschte Wohlfühlklima bei angenehmen Temperaturen. Die Komfortlüftung sorgt ständig für ausreichende Frischluft und hält Pollen und Staub dank integrierter Filter draußen. So verliert man nicht unnötige Heizenergie durch geöffnete Fenster und gewinnt der verbrauchten Raumluft dank Wärmetauscher die Wärme ab. Selbstverständlich kann man die Fenster trotz der vorgeschriebenen Lüftungsanlage öffnen, wird aber gar nicht mehr so häufig das Bedürfnis verspüren. Der Hauptvorteil eines Minergie-Gebäudes liegt natürlich im niedrigen Energieverbrauch, welcher tiefere Heizkosten zur Folge hat. In einer Zeit, in der niemand weiß, wie sich die Energiepreise entwickelt, lässt dies den Bewohner auch in Zukunft ruhig schlafen. Ein wünschenswerter Nebeneffekt ist natürlich der Beitrag an den Umweltschutz. Ein Minergie-Gebäude ist also ein Werk für die Zukunft und verliert weniger schnell an Wert als Gebäude, welche nach dem Standard erbaut wurden.

Holzbau Erni AG - ihr Fachpartner
Als modernes und innovatives Holzbauunternehmen sind wir offizieller „Minergie-Fachpartner Gebäudehülle". Es ist uns wichtig, dass wir ständig auf dem neusten Stand der Technik sind und uns stetig weiterentwickeln. Nur so können wir unseren Kunden garantieren, dass Sie ein modernes und zeitgemäßes Bauwerk erhalten und sich auch in Zukunft daran erfreuen können. Die Holzbau Erni AG macht die energetischen Berechnungen für Bewilligungen und Minergiezertifizierungen im eigenen Haus und kann so optimal Kosten und Nutzen aufeinander abstimmen. Es entsteht ein Werk, das von praxisorientierten Fachleuten geplant und erbaut wird. Der Kunde erhält ein maßgeschneidertes Qualitätsprodukt.